// Indiana Jones: The Pinball Adventure //

Für jeden Flipperkenner ist ein Indiana Jones absolutes Pflichtprogramm. Er hat ein sehr schönes Spielfeld, super Spieltiefe und einen klasse Sound.

Meinen Flipper habe ich von einem Holländer abgekauft. Die Besichtigung und der Kauf fand auf einem Mediamarkt Parkplatz bei Köln statt.
Das war auch eine schräge Nummer :)

Der Zustand des Flippers war gut:
+ seht schönes Gehäuse
+ alle Decals ohne Kratzer
+ Spielfeld ohne Kugelabspielungen
+ Orginal Handbuch vorhanden
+ Komplett unverbastelt
+ goldene Füße in gutem Zustand
+ Lost End Plastic
+ Beleuchtung für Lost End Plastic
- eine Abspielung auf dem Spielfeld
- ein Loch im linken Gehäuse
- Drahtrampen stellenweise nicht mehr schön

#Gehäuse

Die Gehäusedecals sind bei diesem Flipper sehr oft ausgeblichen. Dieser hier stand die meiste Zeit in einem Keller und daher sind die Decals besonders gut erhalten. Mittlerweile steht er wieder in einem beheizten Keller.

#Abbau

Das Spielfeld habe ich komplett abgebaut und gereinigt.

#Spielfeld Restauration

Für die Spielfeldrestauration habe ich einen speziellen Airbrushkurs besucht. Zur Reparatur wurde die defekte Stelle gespachtelt, zwischengeschliffen und eine Schicht Klarlack aufgetragen. Danach konnten die Airbrusharbeiten beginnen.

#Drahtrampen vergolden

Die Drahtrampen waren bereits leicht angerostet. Also habe ich zuerst den Fehler gemacht und die Rampen mit Goldfarbe lackiert. Die Farbe sieht weder nach Gold aus, noch hält sie dem Kugelbeschuss stand!

Also musste ich alle Drahtrampen abschleifen. Der finale Schliff wurde mit 1000er Sandpapier nass durchgeführt. Abschließend mit Polierscheiben bzw. von Hand auf Hochglanz poliert. Nur wenn die Drahtrampen richtig glänzen wirkt die Vergoldung edel!

#Fertig

Back to Top