// Donkey Kong //

Dieses Spiel wurde 1981 von Nintendo veröffentlicht.


Der Zustand des Automaten war wie folgt:
+ Kabelbaum unverbastelt
+ Marquee sehr gut
+ Spiel läuft blind
+ Gehäuse in sehr gutem Zustand
+ Schloss und Schlüssel für Backdoor vorhanden
+ Manual vorhanden
+ Monitor ohne Burns

- Monitor defekt
- Sidearts fehlen
- CP mit zusätzlichem Blech versehen
- Buttons fehlen
- Kassenbügellöcher
- Joystick schwergängig
- 110V

#Zustand zu Beginn

Das Gehäuse war in einem recht guten Zustand. Einige Kratzer sind natürlich vorhanden.


Lediglich die Sidearts fehlen und das Cab ist sehr schmutzig.


Dann müssen noch das CP und der Monitor aufgearbeitet werden.
Das original Manual ist ebenfalls vorhanden.


#Cab

Am Gehäuse musste nicht sehr viel gemacht werden.
Zum einen wurde ein neues T-Molding spendiert.


Zum anderen wurde das Gehäuse innen und außen gründlich gereinigt.


Die komplette linke innere Seite war verdreckt.



Ansonsten genügte es das Cab durchzusaugen.


Die PCB hing lose im Cab und wurde nur durch eine eingesteckte Schraube gehalten.
Im Gehäuse habe ich dann noch die korrekte Flügelschraube gefunden und wieder eingesetzt.


Nachdem das Gehäuse gründlich gereinigt wurde konnte die neuen Aufkleber aufgebracht werden.
Ich habe eine Vorlage aus dem Internet überarbeitet (Farben korrigiert) und drucken lassen.


#CP

Das Control Panel musst überarbeitet werden:
T-Molding beschädigt, Blech drauf montiert, Buttons fehlen, Plastik stark verkratzt und Joystick war schwergängig.




Also zuerst alles zerlegt und gründlich gereinigt.


Um die Kratzer aus dem Plastik zu bekommen wurde gründlich geschliffen.
Zuerst mit 240er, dann 400, 600, 800 und dann nass 1000er.
Zum Schluss dann mit der Polierscheibe über das Plastik. Das Ergebnis ist dann wirklich top.





#Monitor

Der Monitor zeiget zu Beginn keinerlei Funktion.
Die Sanyos haben eine Schutzschaltung, die das Chassis bei Fehlströmen erst gar nicht anspringen lässt.
Oft helfen auch bei einem solchen Fehler ein einfaches Cap-Kit.

Doch zuerst wurde die Bildröhre gründlich gereinigt.
Wie schön zu sehen ist, hat die Röhre keinerlei Einbrennungen.


Nachdem die Elkos getauscht waren - zwei der 1uF/160V Elkos waren defekt - war ein Bild zu sehen.


Die Versorgungsspannung B+ war allerdings noch viel zu niedrig.


Nachdem diese auf 108V eingestellt war, konnten alle Parameter richtig eingestellt werden.
Wie allerdings zu sehen ist, ist das Bild etwas flau.


Daher wurde die Röhre mit dem Müter gemessen: alle Farben komplett platt?
Das kann zum optischen Zustand der Röhre eigentlich nicht passen!


Nachdem die Röhre regeneriert wurde waren die Werte aber wieder gut und das Bild ist nun super.


#Marquee

Das original Marquee war in einem guten Zustand und wurde lediglich leicht angeschliffen
und danach auf Hochglanz poliert.



#Coindoor

Die Coindoor wurde gründlich gereinigt und die Aluteile poliert.


Nachdem die Schlossschrauben auch poliert waren wurde wieder alles zusammengesetzt.


#Power Plug

Der Stromstecker war abgeknickt und es fehlte der Stift für die Erdung.



Back to Top