// Galaga //

Bekannt aus dem Film "War Games"


Der Zustand des Automaten war wie folgt:
+ Komplett und unverbastelt
+ optisch in gutem Zustand
+ schönes Marquee
+ schönes Bezel
+ Monitor hat minimale Einbrennungen
+ Marqueebeleuchtung funktioniert

- falsche Rückwand
- ein Sideart defekt / eines fehlt
- Gehäuse "aus dem Leim gegangen"
- 110V
- CP Aufkleber beschädigt
- Spiel startet nicht
- Monitor funktioniert nicht richtig
- keine Schlüssel vorhanden

#Zustand zu Beginn

Insgesamt war der Zustand recht gut. Allerdings fehlte ein Sideart und das andere war beschädigt.
Außerdem funktionierte die Platine und der Monitor nicht.




#Gehäusereparatur

Das Gehäuse war "aus dem Leim" gegangen und musste daher wieder verleimt und verschraubt werden.


Dazu wurden zuerst die verbogenen Dübel abgesägt und das Gehäuse ausgerichtet.


Danach wurden alle Seiten neu verleimt und mit ein paar Schrauben fixiert.
BILD

#Reinigung

Die Hauptreinigung wurde innen bei der Trafoeinheit durchgeführt.


Nachdem das Brett mit dem Trafo herausgenommen wurde, konnten alle Teile entfernt und gereinigt werden.


Die 2A-Sicherung war übrigens defekt, welche das Power Suppply speist!


Nachdem alles gründlich gereinigt war, konnte die Trafoeinheit wieder an Ort und Stelle montiert werden.


#230V-Umbau

Der Automat war ein US-Import und lief daher noch mit 110V.
Glücklicherweise ist hier ein Trafo verbaut, der alle Spannungen unterstützt.
Dazu musste lediglich der dicke blaue Draht von 115V auf 240V umgeklemmt werden.
Ein Varistor ist keiner verbaut, und der Netzfilter ist bis 240V ausgelegt.


Zum Schluss wurde ein passender Stromstecker an das original Stromkabel montiert.


#Power Supply

Das Power Supply lieferte keine 5V für die PCB.


Dies liegt meist an den Leistungstransistoren - und so war es auch hier.
Der 2N3055 war defekt.
Zur Sicherheit noch in den Schaltplan geschaut. Im gleichen Bereich ist noch ein weiterer Transistor verbaut.


Der TIP31 war ebenfalls defekt.
Links das verbaute - rechts ein neues Bauteil.


Danach lieferte das Power Supply wieder 5V.


Zur Sicherheit habe ich noch ein paar der Elkos ausgetauscht.

#Monitor

Der Monitor lieferte kein korrektes Bild. Hier das Ergebnis mit einem Testbildgenerator:


Daher musste der Monitor ausgebaut und das Chassis überholt werden.
Beim Ausbau der Kontrastscheibe eine positive Überraschung: fast gar keine Burns.


Das Chassis selbst war in einem optisch guten Zustand und wurde gereinigt.


Danach wurden alle Elkos getauscht. Zum Glück löste das bereits das Problem.


#Control Panel

Das Control Panel war im Bedienbereich in einem sehr guten Zustand.
Leider war die vordere Kante über die gesamte Breite zerstört.

Zuerst wurde das CP mit einem Schmutzradierer gereinigt. Auch der Joystick und die Buttons wurden gesäubert.
Links vorher - Rechts nachher.



Back to Top